Bryggen in Bergen: Handelsviertel der Hanse

Kaum eine andere Sehenswürdigkeiten wird in Bergen so eng mit der Stadt verbunden wie das alte Handelsviertel Bryggen. Die bunte Häuserfront, die heute zum Weltkulturerbe der UNESCO zählt, zieht immer noch unzählige Besucher in ihren Bann.

Bryggen in Norwegen flickr (c) Maverick Dal CC-Lizenz

Bryggen in Norwegen flickr (c) Maverick Dal CC-Lizenz

Aufgrund seiner exponierten Lage entwickelte sich das im Jahr 1070 gegründete Bergen zu einem wichtigen Handelspunkt in Skandinavien. Der beliebte Trockenfisch und das Getreide aus den anderen Ländern des Ostseeraumes wurde von hier aus in das ganze Europa verschifft. Bereits im Jahr 1365 gründete die Hanse hier ein eigenes Viertel, das aufgrund der Herkunft der Kontore Tyskebryggen genannt wurde. Innerhalb weniger Jahre florierte das Geschäft und das Viertel wurde immer größer und bedeutender, brachte aber auch allerhand Probleme mit sich.

Brände zerstörten Bryggen

Die Häuser in Tyskebryggen waren vorwiegend aus Holz gebaut wurden, weshalb das Heizen dort untersagt wurde. Dennoch kam es im Jahr 1702 zu einem verheerenden Brand, der einen großen Teil des Viertels zerstörte. Anschließend wurde Bryggen jedoch im alten Stil wieder aufgebaut. Unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg war das „deutsche“ Erbe in Norwegen nicht sonderlich gut gelitten, weshalb aus Tyskebryggen das heutigen Bryggen wurde. Ein Brand im Jahr 1955 stellte dann die Bewohner vor die elementare Frage, ob man die verbliebenen Häuser ganz abreißen und zumindest die verbliebenen Häuser erhalten sollte. Zum Glück entschied man sich für Letzteres, womit ein wertvolles Zeugnis der Geschichte Bergens erhalten werden konnte.

Hanseatisches Museum Bergen

Im Handelshof Finnegården, der aus dem Jahr 1704, wurde das Hanseatische Museum von Bergen eingerichtet. Hier kann man sich einen Einblick in die Lebensweise der Kaufleute verschaffen, die damals in Bryggen wohnten.

2 Responses to Bryggen in Bergen: Handelsviertel der Hanse

  1. Karin Füger sagt:

    Guten Tag!

    Ich suche das Geschäft in Bryggen in dem man Handtaschen aus Elchleder kaufen kann. Die haben einen riesen Elchkopf an der Hauswand. Ich war im August 2015 dort und weiss leider den Namen nicht mehr. Ich bitte um Adresse und Telefon-Nr., bzw. um email-adresse.
    Vielen Dank von einem riesigen Norwegen-Fan, der wieder kommt.

    Mit freundlichen Grüßen

    Karin Füger
    aus Deutschland, Nähe Köln

  2. Bergen-Experte sagt:

    Hallo Frau Füger,

    da kämen eigentlich nur zwei Geschäfte in Frage:

    Bryggen Husflid: Tel. 55 32 88 03 – bryggenhusflid@bergen.online.no
    Bryggen Handel: 55 31 17 67 – sweaters@online.no

    Beste Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.