Bergen Seefahrtsmuseum (Sjøfartsmuseum)

Angesichts der Geschichte von Bergen in Norwegen ist natürlich das Seefahrtsmuseum (Sjøfartsmuseum) für Besucher besonders interessant. Auf über 2.000 Quadratmetern kann man dort in die Vergangenheit und die Entwicklung der Seefahrt eintauchen, die von jeher in Norwegen eine große Bedeutung besitzt.

Wikingerschiffe - Geschichte im Seefahrtsmuseum Bergen flickr (c) Juanjo Marin CC-Lizenz

Wikingerschiffe - Geschichte im Seefahrtsmuseum Bergen flickr (c) Juanjo Marin CC-Lizenz

Bei einem Besuch von Bergen können sich historische interessierte Reisende sehr umfangreich mit der Geschichte der Stadt auseinandersetzen, die dank der Handelsbeziehungen mit der Hanse eng verbunden ist mit Deutschland. Gerade die Seefahrt hat in der Vergangenheit von Bergen immer eine entscheidende Rolle gespielt und allein schon deshalb hat man diesem Thema ein eigenes Museum gewidmet.

Bergen Seefahrtsmuseum (Sjøfartsmuseum)

Auf einer Gesamtfläche von 2.200 Quadratmetern hat man die Geschichte und die Entwicklung der Seefahrt in Bergen auf sehr eindrucksvolle Art und Weise zusammengestellt. Anhand von Schiffsmodellen, Zeichnungen, meeresarchäologischen Funden und sogar einer angeschlossenen Bibliothek kann man sich sehr umfangreich mit der ganzen Thematik auseinandersetzen. Natürlich kommen auch die legendären Schiffe der Wikinger und die Zeit der Hanse zur Sprache, die immer eng mit Bergen verbunden sind. Interessant an dieser Stelle ist sicherlich die Möglichkeit auch einen Einblick in das Leben an Bord zu gewinnen, das mit Seefahrer-Romantik nur sehr wenig zu tun hatte.

  • Adresse: Haakon Sheteligs Plass 15, 5007 Bergen
  • Öffnungszeiten: Mo – So 11 – 15 Uhr – ganzjährig
  • Eintritt: Erwachsene 30 Kronen – Studenten + Kinder kostenlos
  • Internet: http://www.bsj.uib.no/
  • Mail: bergens.sjofartsmuseum@bsj.uib.no

2 Responses to Bergen Seefahrtsmuseum (Sjøfartsmuseum)

  1. Wolfgang Riebe sagt:

    Guten Tag, wir kommen am 12. Juni 2013 mit der Queen Mary 2 nach Bergen.
    Bei der Vorbereitung dieser Reise habe ich gelesen, dass täglich ? im
    Hanse-Museum um 11:30 eine Führung in Deutscher Sprache erfolgt.
    Ist das zutreffend? Kostet diese Führung neben dem Eintritt zusätzliche
    Gebühr? Wie lange dauert diese Führung ?
    Ich freue mich auf Ihre Antworten. Danke im voraus.

  2. admin sagt:

    Hallo Herr Riebe,

    die Führungen können leider nicht immer garantiert werden, da nicht immer ausreichend „deutsche Besucher“ sich im Museum einfinden. Extra-Kosten entstehen jedoch nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.