Städtereise nach Bergen mit Bahn, Flug, Fähre oder Auto

Bergen ist eines der attraktivsten Reiseziele in Norwegen. Die zweitgrößte Stadt des Landes kann man auf sehr unterschiedliche Art und Weise entdecken. Der klassische Flug ist sicherlich die kürzeste Anreise, aber auch der Zug (Bergenbahn), die Fähre von Dänemark, eine Kreuzfahrt oder die Fahrt mit dem Auto haben ihren ganz eigenen Reiz. Wir wollen ein paar lohnenswerte Optionen vorstellen.

Bergen in NorwegenDie Stadt Bergen hat zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu bieten, die eine Städtereise besonders erlebenswert machen. Die berühmteste ist dabei sicherlich das ehemalige Hanseviertel Bryggen mit seiner bunten Häuserfassade am Hafen der Stadt. Die Fløibahn zum Hausberg der Stadt, die beeindruckende Håkonshalle, die schöne Marienkirche, die Altstadt oder das Aquarium sind nur eine kleine Auswahl dessen, was Besucher in Bergen entdecken können. Dafür sollte man sich ruhig ausreichend Zeit nehmen, denn auch in der Umgebung warten zahlreiche lohnenswerte Ausflugsziele.

Städtereise nach Bergen mit Bahn, Flug, Fähre oder Auto

Doch wie kommt man am besten nach Bergen? Diese Frage lässt sich gar nicht so einfach beantworten, denn fast jeder Reiseweg hat seinen ganz besonderen Reiz. Zuletzt haben Kreuzfahrten auf der berühmten Hurtigrute oder anderen Anbietern unheimlich an Popularität gewonnen. Man kommt direkt am Hafen an, hat allerdings meist nur einen Tag für die schöne Metropole. Eine Empfehlung ist der Zug, denn mit der Bergenbahn kann man von der Hauptstadt Oslo nach Bergen reisen und das schöne Land Norwegen auf dem Weg dorthin entdecken. Nicht weniger attraktiv ist die eigene Anreise mit dem Auto. Entweder man nutzt eine Fährverbindung in den Süden des Landes und fährt entlang der Küste nach Bergen oder alternativ bucht man eine Passage von Hirtshals direkt nach Bergen. Auf diese Weise reist man zu Wasser und zu Land – zudem bleibt man flexibel. Die schnellste Möglichkeit bleibt weiterhin der Flug. Von Berlin, Hamburg, München, Düsseldorf, Stuttgart und Frankfurt aus existieren entsprechende Anbindungen.

Da Norwegen bekannterweise kein günstiges Pflaster ist, sollte man sich entsprechend absichern. Eine Notsituation, die zu Reiseabbruch führt, kann im Alltag schnell einmal passieren. Der Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung wäre deshalb besonders ratsam und empfehlenswert. Die Versicherung kommt dabei unter anderem für die Stornokosten bei Nichtantritt der Reise auf oder erstattet die Kosten bei einer Rückreise. Durch die aktuellen Ereignisse in der Welt zuletzt, bietet die Reiserücktrittsversicherung sogar einen Terrorschutz. So wäre die Reise nach Bergen nur aufgeschoben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.